Wo bekomme ich die Parkmarke?

 

Parken auf der Basis in Eckelhausen ist kostenpflichtig. Z.Zt. gibt es die Jahresparkmarke des LVSS (Parkstern). Damit darf man mit dem Fahrzeug auf das Gelände fahren. In den z.Zt.anfallenden Gebühren von 40€ (Stand 2018) ist die Benutzung der Toiletten und Duschen enthalten. Es ist auch eine kleine Umlage für die  Pflege der Basis.

 

Die Parkmarke wird ausschließlich durch den LVSS ausgegeben. Jede Marke hat eine Nummer, die dem Mitglied zugeordnet ist. Die Parkmarke berechtigt auch zum Parken auf den anderen Parkplätzen der Gemeinde rund um den See. Nicht auf dem Parkplatz des Centerparks.

 

Anfragen dazu an info@windsurfclub-saar.de

Wie bekomme ich den Jahressurfschein für den SURF-POOL?

 

Ich muss einen Windsurf-Grundschein haben, Mitglied im WSCS e.V. sein und 100 € Jahresgebühr (Stand 2019) dafür zahlen.

 

Nun werden 100 Euro fällig, die wir mit dem bestehenden SEPA-Mandat einziehen können, wenn Ihr uns mit gleicher E-Mail dazu beauftragt. Den Ausweis bekommt Ihr wenig später per E-Mail. Ausdrucken und dem Surflehrer zeigen, um Material ausgeliehen zu bekommen. Gleichzeitig unterschreibt Ihr uns bitte den Nutzungsvertrag.

 

Nutzungsvertrag Materialpool 2019
Hierbei geht es uns darum, dass die Mitglieder, die unser Poolmaterial nutzen, die Regeln der Nutzung beachten. Pfleglicher Umgang erhöht die Freude am Material. So können wir möglichst vielen Mitgliedern anständiges Material bereitstellen. Danke im voraus.
Nutzungsvertrag Materialpool 2018 mit Ei[...]
PDF-Dokument [36.7 KB]

Was ist der Surf-Pool? Wann kann ich ihn nutzen, wann nicht.

 

Wir stellen Mitgliedern, die bereits einen Grundschein erworben haben mit dem SURF-POOL Bretter, Segel und Anzüge zur Nutzung am Bostalsee oder bei offiziellen Fahrten des WSCS zur Verfügung.* Einmalige Jahrespauschale: 100€ (2019), ganzjährig, egal, wieviel Tage das Material genutzt wird. Hierin enthalten ist bereits die Seenutzungsgebühr, die bei der Nutzung von eigenem Material (6 Euro/Tag, stand 2019) fällig werden würde. Also doppelt gespart.

 

Noch mehr sparen die Jugendmitglieder: Sie zahlen nichts. Jugendförderung!

 

Richtig sparen können auch die Familienmitgliedschaften, die sich den "Surfpool" teilen. Einmal 100 pro Familie/Jahr (2019).

 

Woraus besteht der "Surfpool"?


Neben modernem Schulungsmaterial stehen weitere "gutgebrauchte" Bretter und Segel unterschiedlicher Könnerstufen bereit. Alle sind gepflegt.


Wer einen Kurs macht, nutzt das Schulungsmaterial. Nach dem Erlangen des Windsurf-Grundscheines können Mitglieder auf dem Material des "Surfpools" zu den o.g. Bedingungen weiter lernen, bis sie ihr eigenes Material gekauft haben.

 

Der Surflehrer teilt die Bretter und Segel in jedem Falle zu, je nach Verfügbarkeit. Schulung hat immer Vortritt. Ein Anspruch auf ein bestimmtes Material besteht nicht. Die Materialausgabe setzt die Anwesenheit eines Surflehrers oder Vertreter voraus. Ruft auf jeden Fall vorher an, wenn ihr an einem bestimmten Tag surfen wollt. Auch eine E-Mailanfrage ist gut. Wenn niemand erwartet wird, sich also angekündigt hat, ist u.U. auch niemand da. Das ist aber höchst selten, der Fall, da alle gerne surfen. Kann aber durch Krankheit oder persönliche wichtige Gründe einmal sein.

 

Da der WSCS e.V. der Gemeinde Seenutzungsgebühr für Surfbretter zahlen muss, haben wir für die genutzten Bretter Jahresplaketten kaufen müssen. Dem Hausherrn LVSS müssen wir pro Brett Lagergebühren bezahlen. Verständlich, dass wir diese Kosten weitergeben müssen.

 

Dennoch ist der Sufpool mit 100€ pro Jahr konkurrenzlos preiswert. Es lohnt sich hier zu surfen. Die Jahresgebühr wird am Wasser in bar eingezogen. In diesem Falle: Alex.

 

Wenn Sie später mit dem eigenen Brett auf's Wasser wollen, sind Sie verpflichtet Seenutzungsgebühr (Gemeinde) zu entrichten. (6/Tag, gültige Tarife der Gemeinde). Die Nutzung der Basis ist ausschließlich für Mitglieder möglich. Es gilt die jeweilige Basisordnung des LVSS. Hierin sind auch weiter Preise für Übernachtungen etc. ersichtlich. Siehe Download des LVSS.

Für Fragen in Zusammenhang mit der Segelbasis Eckelhausen, die wir hier nicht beantworten konnten, wenden Sie sich direkt an die Basis-Crew: Bernd Bujak, Volker Steinke, Kai Hoffmann, Tanja Hoffmann. Das macht ihr gleich vorort. Es ist immer einer da. Einfach herzhaft nachfragen :-)

 

 


 

 

Siegerehrung 17. Saarland Cup Bostalsee 2018

 

WSCS: Unsere Mannschaft 2018

Wenn Sie Mitglied werden:

Datenschutz für Mitglieder

Datennutzungserklärung und -Vereinbarung für Mitglieder

Download

Download LVSS: Anträge, Regeln, etc.

Unser Heimatrevier ist der Bostalsee im Saarland.

Eines der schönsten Binnenreviere dieser Region. Sie finden uns auf dem Wasser oder auf unserer Basis, auf dem Gelände des LVSS, der Segler- und Surferbasis in Eckelhausen, Neunkirchen (Nahe).

 

mit Dank Verkehrsamt am Bosen

Kalender, Termine

Aufnahmeformular

Anfahrt Bostalsee,

Quelle: LVSS Landesverband Saarländischer Segler

Für die Nutzung des Surfpools zahlen Mitglieder nur 100€ / Jahr

Parken Basis

HIER GIBT´S STARKE % für Mitglieder:

GUN SAILS, LEFEVBRE SAILS, SURSPEZIAL

http://www.gunsails.de

http://www.lefebvre-sails.de/lefebvre-sails-racepro.html

http://www.surfspezial.de

 

Unser Mitglied Flo Jung für GUN SAILS auf Mauritius

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Windsurfclub-Saar e.V.